>> Wird der Newsletter nicht richtig dargestellt? Newsletter im Internet anschauen.
rkz.ch

Dezember 2021

https://www.rkz.ch/securedl/sdl-eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJpYXQiOjE2MDE0NTg2MjQsImV4cCI6MTYwMTU0ODYyNCwidXNlciI6MCwiZ3JvdXBzIjpbXSwiZmlsZSI6ImZpbGVhZG1pblwvdXNlcl91cGxvYWRcL0JpbGRlclwvNi5fTmV3c2xldHRlclwvMjAyMF8wOVwvT3RyYXZhX0JhbmQuanBnIiwicGFnZSI6MH0.zcVKc4tt9U9uOJlKYESlDv1jlHxZ5Q3-j9JTQaTL84g/Otrava_Band.jpg

LIebe Leserinnen und Leser

In seinem Corona-Tagebuch hat der Tessiner Schriftsteller Alberto Nessi die kleinen grünen Früchte eines Kirschbaums im Frühling kommentiert:  «Auf das Reifen der Kirschen zu warten, ist nicht ohne Bedeutung, wenn es stimmt, dass eines der Übel der Gesellschaft der Mangel an Hoffnung ist». Man sehe die Zukunft als «Bedrohung, nicht als Versprechen». Diese «Vertrauensleere» sei eines der «traurigen Merkmale unserer Zeit».

In Entsprechung zu diesem Satz von Alberto Nessi bin ich überzeugt: Auch Weihnachten zu feiern ist nicht ohne Bedeutung, wenn es stimmt, dass wir in hoffnungsarmen Zeiten leben. Denn die Botschaft von Weihnachten übertrifft das Hoffen auf das Reifen der Kirschen. Sie besagt: Gott ist schon da. Sein Licht leuchtet längst – sei vieles noch so finster. Aber dieses Licht erstrahlt nicht dort, wo wir es vermuten. Es leuchtet auf dem Gesicht eines im Stall auf die Welt gekommenen Säuglings und nicht im Palast, in einem Dorf am Rand der Welt und nicht in den Zentren, wo das vermeintlich Wichtige geschieht. Und es gleicht eher der unscheinbaren, aber warmen Flamme einer Kerze als dem Glanz unserer Lichterketten.

Dass Corona uns einmal mehr zumutet, Weihnachten stiller, bescheidener zu feiern, schmälert die Bedeutung des Festes keineswegs. Mit den Augen des Kindes in der Krippe nach dem Ausschau zu halten, was unsere Herzen erwärmt und das Dunkel erhellt, ist nicht ohne Bedeutung in diesen Zeiten. Es kann uns die Kraft geben, der Vertrauensleere etwas entgegenzusetzen.

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und: Starten sie gut ins neue Jahr

Daniel Kosch


rkz.ch

Verstärktes Engagement für die Seelsorge im Gesundheitswesen und im Internet

Ab 2022 stellt die RKZ neu Mittel für eine ökumenische Koordinationsstelle für die Seelsorge im Gesundheitswesen sowie für die ebenfalls ökumenische Internet-Seelsorge bereit. Diese und andere Entscheidungen über finanzielle Beiträge an kirchliche Institutionen auf nationaler und sprachregionaler Ebene standen im Zentrum der Plenarversammlung der RKZ vom 26./27. November 2021. Zudem wurden Renata Asal-Steger als Präsidentin sowie das fünfköpfige Präsidium der RKZ für die Amtsdauer 2022-2023 einstimmig wiedergewählt.
Medienmitteilung vom 1. Dezember 2021 →

rkz.ch

Pilotprojekt Sexuelle Ausbeutung

Vertrag für Pilotprojekt zur Erforschung der Geschichte sexueller Ausbeutung im Umfeld der römisch-katholischen Kirche in der Schweiz ist unterzeichnet.
Medienmitteilung von SBK/RKZ/KOVOS vom 6. Dezember 2021→

rkz.ch

Zukunft MIgrationspastoral

Das gemeinsame Projekt «Zukunft der Migrationspastoral im Aargau» von Kirchenrat und Bischofsvikariat konnte trotz pandemiebedingter Verzögerungen weiterentwickelt werden. Ziel des Projektes ist es, ein Konzept auszuarbeiten, wie die Migrationspastoral in bestehende oder neu entstehende Pastoralräume verankert werden kann. Der Kirchenrat hat beschlossen, die Phase II einzuläuten.
Mehr Informationen finden Sie hier→

rkz.ch

Gemeinsam Kirche sein

Die Botschaften der Menschen auf der neuen Webseite des Verbandes röm.-kath Kirchgemeinden des Kantons Appenzell Ausserrhoden machen deutlich, wie vielfältig engagiert die katholische Kirche ist. .

rkz.ch

«Totgesagte leben länger»

Wohin steuert die römisch-katholische Kirche in der Schweiz und wie werden sich die Mitgliedschaftszahlen entwickeln, wenn man die Trends der vergangenen Jahre zum Massstab nimmt? Antworten auf diese Fragen prognostiziert das Schweizerische Pastoralsoziologische Institut (SPI) in seiner neusten Studie zur Mitgliederentwicklung der katholischen Kirche.

rkz.ch

Chance Kirchenberufe - Film ab für die neue Kampagne

Kirchliche Berufe sind vielseitig und erfüllend – und ganz anders als viele denken.
Hier geht’s zu den Videos→
Mehr Informationen zu Chance Kirchenberufe→

rkz.ch

Kirchen und Politik kontrovers: Wie weit darf das Engagement gehen?

Das Engagement der Kirchen bei der Konzernverantwortungsinitiative wurde kontrovers beurteilt. In einem aussergewöhnlichen Schritt organisierten am 2. Dezember 2021 im Polit-Forum Bern die Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS) und die Römisch-katholischen Zentralkonferenz der Schweiz (RKZ) gemeinsam mit der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) dazu eine öffentliche Diskussion.
Die Veranstaltung stösste sowohl vor Ort wie online auf sehr viel Interesse und kann auf Youtube oder der Webseite des Polit-Forums Bern nachgeschaut werden.

rkz.ch

Neue Wege der Beziehungspflege zwischen Bund und Religionsgemeinschaften?

Staatsbesuch von Kardinal Pietro Parolin vom 6. bis 8. November 2021 in der Schweiz.
Weiterlesen→

VERANSTALTUNGEN

Machtmissbrauch und sexuelle Gewalt in der Kirche - Wo bleibt Gott?
Podiumsveranstaltung von feinschwarz.net vom  8. Februar 2022 an der Uni Luzern.
Weiterlesen →

Synode 22 - Macht und Partizipation

Tagung 50-Jahr-Jubiläum der Synode 72 vom 11. Juni 2022
Weiterlesen →


Römisch-Katholische Zentralkonferenz der Schweiz (RKZ)
Hirschengraben 66 | CH-8001 Zürich | T +41 44 266 12 00 | info@rkz.ch | www.rkz.ch

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr erhalten? >> Hier abmelden.